veröffentlichungen

Smarter-Service.com: Auf der Suche nach dem besten Service.
Manja Baudis, Redaktion für Smarter-Service.com
Mit Gründung der Smart-Service-Initiative übernahmen die Lautmaler die Redaktion von Smarter-Service.com – dem Themenportal für Service Design in der Kundeninteraktion. Täglich werden News, Fachbeiträge, Interviews und Trendstudien veröffentlicht. Und in zweiwöchigem Rhythmus erscheint der Smarter-Service-Newsletter.

 

Praxisleitfaden Digitale Transformation Praxisleitfaden Digitale Transformation
Bernhard Steimel, Manja Baudis, Studie, Meerbusch & Berlin, 2013
Wie sich Unternehmen für den vernetzten Kunden erfolgreich wandeln, das zeigt unser neuer Praxisleitfaden. Im Rahmen der breit angelegten Metastudie haben wir mehr als 200 internationale Studien ausgewertet, 250 Best Practice-Cases zusammengetragen und viele Experten und Pionierunternehmen interviewt.

 

Im Test: Larovo
Manja Baudis, Lautmaler Video, Berlin, 2012
Für den Smarter Service Blog starteten die LAUTMALER mal wieder den Selbstversuch und testeten diverse Einkaufsberater von Larovo.

 

Sprachinteraktion: Eine natürliche Art der Kommunikation?
Dr. Dirk Schnelle-Walka und Manja Baudis, In: OBJEKTSpektrum 04/2011
Gesprochene Sprache gilt als eine der natürlichsten Interaktionsmöglichkeiten zwischen Mensch und Maschine. Sie ist den meisten Menschen unmittelbar zugänglich und aus dem täglichen zwischenmenschlichen Umgang vertraut. Ihre besonderen Merkmale aber stellen Designer von Sprachdialogsystemen vor ganz spezielle Herausforderungen.

 

Service Design
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Whitepaper, Berlin, 2010
Guter Service ist immer passgenau auf den Kunden zugeschnitten – doch wie kann man hier sicher gehen? Service-Design überträgt bewährte Prinzipien und Methoden aus dem Interaction-Design auf den gesamten Service. Das führt nicht nur zu einer hohen Kundenzufriedenheit – auch Service-Automatisierung findet breite Akzeptanz.

 

Service Design
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Video, Berlin, 2010
Was ist Service Design? Und wie funktioniert Design Thinking? Zeno Wolze gibt in diesem Lautmaler-Video Antworten auf diese Fragen.

 

Im Test: Sophie
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Video, Berlin, 2009
Für den VOICE Community Newsletter zum Thema Virtuelle Kundenberater starteten die LAUTMALER den Selbstversuch mit Sophie – der virtuellen Beraterin der Selfservice Company.

 

Im Test: Paperium 1.5 Digital Pen
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Video, Berlin, 2009
Für den VOICE Community Newsletter zum Thema OCR und Handschrifterkennung starteten die LAUTMALER den Selbstversuch mit dem Paperium Digital Pen: Das Paperium schlägt zurück. Willkommen in der JOKE Community!

 

Mehr Mensch als Maschine – Zur Natürlichkeit von Sprachdialogsystemen
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Whitepaper, Berlin, 2008
Wenn es um das Design von Sprachdialogsystemen geht, wird häufig gefordert, diese möglichst natürlich und menschlich zu gestalten. Denn, so wird angenommen, nur ein besonders menschliches System ist auch ein gutes System. Aber ist das wirklich so? Unser Paper beleuchtet die Vor- und Nachteile menschlicher Simulation in Sprachdialogsystemen.

 

Schnell und sicher ans Ziel – Der Weg zum effizienten Dialog
Manja Baudis und Zeno Wolze, Lautmaler Whitepaper, Berlin, 2008
Sprachdialogsysteme haben einen klaren Zweck: Nutzer sollen Informationen abrufen und Aufgaben erledigen können und das möglichst schnell und fehlerfrei. Doch Sicherheit und Schnelligkeit scheinen sich in der Praxis häufig auszuschließen. Unser Paper beleuchtet die Vor- und Nachteile geführter und freier Dialoge und zeigt wann welche Variante zum Einsatz kommen sollte.

 

Die Ergonomie von Sprachdialogsystemen optimieren
Norbert Huber und Zeno Wolze, in: Contact Management Jahrbuch, Ausgabe 1/07, Profile Publishing, Zürich, Schweiz, 2007
Die Entwicklung von Sprachdialogsystemen stellt Anforderungen betreffend Ergonomie, welche über die bekannten Kriterien des herkömmlichen Usability Engineerings hinausgehen. Erkenntnisse der Wahrnehmungspsychologie schliessen diese Lücke.

 

Intonationsstrukturen in Sprachdialogsystemen
Zeno Wolze, Fachbeitrag in der VOICE Community 2007
Ein Sprachdialogsystem soll den Nutzer sprachlich möglichst flüssig durch die einzelnen Pfade leiten. Eine flüssige Gestaltung ist nicht nur abhängig von Dialog-Fluss und Text, sondern auch von der Intonationsstruktur. Das Paper beschreibt, welche Funktionen der Intonationsstruktur im Diskurs zukommen und worauf bei der Produktion von Voice-Prompts zu achten ist.

 

SmartKom-English: From Robust Recognition to Felicitous Interaction
David Gelbart, John Bryant, Andreas Stolcke, Robert Porzel, Manja Baudis and Nelson Morgan, in: SmartKom – Foundations of Multimodal Dialogue Systems. Wolfgang Wahlster (eds.). pp. 453-470, Springer Verlag, Heidelberg etc., Germany, 2006

 

The Tao of CHI: Towards Effective Human-Computer Interaction
Robert Porzel and Manja Baudis, in: Proceedings of HLT-NAACL 2004: Main Proceedings Susan Dumais, Daniel Marcu and Salim Roukos (eds.), May 2 – May 7, Boston, Massachusetts, USA, pages 209–216, 2004

 

Aspekt und Aktionsart beim deutschen Verb in Wechselwirkung mit adverbialen Angaben – Untersuchungen zur Bedeutungsvariabilität anhand eines exemplarischen Ausschnitts der Sprache
Zeno Wolze, GRIN Verlag, Ravensburg und München, Deutschland, 2004
Polysemie illustriert anhand eines examplarisch ausgewählten Bereichs der Sprache semantische Organisation von Temporaladverbien in den unterschiedlichen syntagmatischen Kontexten.

 

Untersuchungen zur Pragmatik der sprachlichen Interaktion mit Dialogsystemen
Manja Baudis, 172 Seiten, GRIN Verlag, Ravensburg und München, Deutschland, 2007
Die offensichtlichen Mängel in der Dialogführung von aktuellen Sprachdialogsystemen deuten darauf hin, dass die bisherigen Modellierungen – aufbauend auf den Erkenntnissen aus der zwischenmenschlichen Kommunikation – nicht ausreichen, um zufrieden stellende natürlichsprachliche Dialogsysteme zu entwickeln.